Dresden – keine Geschichtsumdeutung durch Neonazis!

Am 13. Februar 2010 werden zum wiederholten Male tausende Nazis durch Dresden marschieren, um unter dem Deckmäntelchen des Gedenkens die Verbrechen des Nazi-Regimes zu leugnen und Nazi-Deutschland zum eigentlichen Opfer des 2. Weltkrieges umzudeuten. Wir aber wissen: der verbrecherische Krieg ging von Nazi-Deutschland aus und kehrte 1945 nach Dresden zurück.

Daher gilt es, sich den Nazis entschlossen entgegen zu stellen. Aus diesem Grund hat sich in Dresden das Aktionsbündnis „Nazifrei! Dresden stellt sich quer“ gegründet, in dem sich Dresdnerinnen und Dresdner gemeinsam mit allen antifaschistischen Kräften aus den Gewerkschaften, Parteien, Jugend- und Studierendenverbänden, der Friedens- und Umweltbewegung, der radikalen Linken, globalisierungskritischen Gruppen und gewaltfreien Aktionsgruppen aus dem gesamten Bundesgebiet organisieren, um den Aufmarsch der Nazis zu verhindern. Nie wieder werden wir den Anhänger/innen des verbrecherischen Nazi-Regimes unsere Städte überlassen!

Auch die Linksjugend Bielefeld nimmt an den Protesten gegen den Aufmarsch am 13. Februar teil und veranstaltet zu diesem Zweck einen Informations- und Mobilisierungsabend mit einer Referentin bzw. einem Referenten, der/die über die geschichtlichen Hintergründe des Naziaufmarschs, die theoretischen Dimensionen der Geschichtsumdeutung und ähnliches sprechen wird, einem Rechtshilfeseminar mit Unterstützung der Roten Hilfe, sowie einem Demo- und Blockadetraining, das von einer Absolventin bzw. einem Absolventen des kürzlich in Jena durchgeführten TrainTheTrainers-Seminars zur Schulung von Aktionstrainer(innen/n) abgehalten wird.

Wir, die Linksjugend Bielefeld, laden Euch hiermit herzlich dazu ein, an unserem Info- und Mobiabend teilzunehmen!

Alle Infos auf einem Blick:
Info- und Mobiabend zu den Nazi-Aufmärschen in Dresden am 13. Februar 2010 mit angeschlossenem Aktions- und Blockadetraining

Ort: Falkendom Bielefeld
Zeit: 28.01. – 16:00 Uhr

Darüber hinaus organisiert die Linksjugend [’solid] NRW Busse, die Antifaschist/innen am 13. Februar sicher nach Dresden und wieder zurück bringen sollen. Da in Bielefeld auch ein solcher Bus startet, könnt ihr euch bei uns für eine kostengünstige Fahrt nach Dresden anmelden.

Kurzinfo:
Fahrpreis für Geringverdiener/innen, Schüler/innen, Student/innen, Hartz-IV-Empfänger/innen usw: 15 €
Ansonsten: 25€
Anmeldung mit Name, Emailadresse und am besten Handynummer für evtl. Rückfragen an: s. Kontakt
Der Bus wird am 13. Februar FRÜH!morgens vom Kesselbrink abfahren, zur Zeit gehen wir von der Abfahrtszeit 01:30 Uhr aus, genauere Infos gibt es für die angemeldeten Personen per Mail.

Tags:

6 Reaktionen zu “Dresden – keine Geschichtsumdeutung durch Neonazis!”

  1. Dresden: Busse « Heike Hänsel (MdB)

    […] Bielefeld […]

  2. Besucher

    Natürlich ist es schade, dass dieses Datum teilweise von Rechtsxtremisten missbraucht wird.
    Mit Sicherheit sind aber die erwarteten 7000 Teilnehmer keines wegs alles „Neonazis“, wie sie hier pauschalisiert werden.

    Dass die Bombardierung Dresdens völkerrechtlich illegitim war ist sicherlich richtig. Selbst wenn dies nicht der Fall gewesen wäre, ist auch heute den opfern noch stilles Gedenken würdig.

    Wenn allerdings Ihr Linksextremisten mit Bannern wie „The show must go on“ oder „Alles gute kommt von oben“ die Bombardierung gleichermaßen von links instrumentalisiert und euch somit nicht anders als die von euch genannten „Neonazis“ verhaltet, ist das sehr traurig und eine maßgebliche Verhöhnung der Opfer. Zu denen gehörten damals ebenso Frauen und Kinder.

  3. Benedikt

    Hallo Solid Bielefeld,
    ich bin aus Osnabrück, leider ist der Bus, der von dort startet, schon voll. Deshalb meine Frage, ob es bei euch noch Plätze zu vergeben gibt?

    lg, Benedikt

  4. Onur

    @Besucher
    Ich glaube kaum das die Linksjugend solche von dir genannten Banner hat oder unterstützt. Also erst informieren, dann lamentieren 😉 Das spart dir deinen Kommentar und mir die antwort.

    mit freundlichen Grüßen

  5. kris

    Hallo Benedikt,
    schön das du auch aus Osnabrück kommst… wir sind 3 die auch von hier kommen.
    wenn du noch eine mitfahrgelegenheit und eine gruppe brauchst, darfst du dich gerne uns anschließen… hoffentlich sehen wir uns morgen nacht.
    schreib an die email addy der links jugend
    und frag nach alina, die hat meine kontak daten… ich informiere sie , dass sie sie außschließlich an dich weiter geben darf!
    wär schön wenn ich was von dir hören könnte!
    Lieben Gruß Kris

  6. Madeline Petty

    Hallo Benedikt, schön das du auch aus Osnabrück kommst… wir sind 3 die auch von hier kommen. wenn du noch eine mitfahrgelegenheit und eine gruppe brauchst, darfst du dich gerne uns anschließen… hoffentlich sehen wir uns morgen nacht. schreib an die email addy der links jugend und frag nach alina, die hat meine kontak daten… ich informiere sie , dass sie sie außschließlich an dich weiter geben darf! wär schön wenn ich was von dir hören könnte! Lieben Gruß Kris

Einen Kommentar schreiben

-->