2011 – Blockieren bis der Naziaufmarsch Geschichte ist!

Nazifrei – Dresden stellt sich quer!


Wie auch im letzten Jahr, wird sich die Linksjugend Bielefeld wieder aktiv an den Protesten gegen den – inzwischen nur noch größten geplanten – Neonazi-Aufmarsch in Dresden am 19.02. beteiligen.

Wir rufen daher mit dem bundesweiten Bündnis „Dresden Nazifrei“ auf, den Naziaufmarsch erneut zu blockieren:

„2010 ist es uns erstmalig gelungen, Europas größten Naziaufmarsch durch Massenblockaden zu verhindern. Grundlage unseres Erfolges war die Spektren übergreifende Zusammenarbeit zwischen Antifa-Gruppen, lokalen Initiativen und Aktionsgruppen, Gewerkschaften, Parteien und Jugendverbänden sowie zahlreichen weiteren Organisationen und Einzelpersonen. Mit unserer klaren Ankündigung, den Naziaufmarsch durch Blockaden zu stoppen, haben wir gemeinsam den Raum des symbolischen Protestes verlassen. Die Entschlossenheit tausender Menschen, sich mit den Mitteln des zivilen Ungehorsams den Nazis in den Weg zu stellen, machten die Blockaden zu einem Erfolg.
Für 2011 haben die Nazis angekündigt, mehrere Veranstaltungen zum Jahrestag der alliierten Luftangriffe auf Dresden durchzuführen. Seit Jahren versuchen die Nazis die Bombardierung Dresdens für ihre Zwecke zu instrumentalisieren und an bestehende Mythen und die Gedenkkultur anzuknüpfen. Wir werden nicht akzeptieren, dass die Nazis die Geschichte verdrehen und die eigentlichen Opfer des Nationalsozialismus verhöhnen. Wir lehnen jede Leugnung und Relativierung der deutschen Schuld an Vernichtungskrieg und Holocaust ab.

Wir sind uns bewusst, dass sich die Nazis ihr Großereignis nicht einfach nehmen lassen. Deshalb werden wir uns auch 2011 wieder den Nazis durch Aktionen des zivilen Ungehorsams mit Massenblockaden entgegen stellen. Dieses Ziel eint uns über alle sozialen, politischen oder kulturellen Unterschiede hinweg. Von uns wird dabei keine Eskalation ausgehen. Wir sind solidarisch mit allen, die mit uns das Ziel teilen, den Naziaufmarsch zu verhindern.

Wir werden uns weiterhin bei Versuchen der Kriminalisierung solidarisch zueinander verhalten. Wir stellen uns gegen jeden Versuch, antifaschistischen Protest als „extremistisch“ zu bezeichnen.
2011 werden wir den Naziaufmarsch gemeinsam blockieren – bunt und lautstark, kreativ und entschlossen!

Nie wieder Faschismus! Nie wieder Krieg!

Blicken wir kurz noch einmal zurück:
Bis 2009 war der Neonazi-Aufmarsch in Dresden der größte Europas. Faschisten aus ganz Europa konnten ihren Geschichtsrevisionismus zelebrieren ohne auf erfolgreiche Gegenwehr von Staat und Zivilgesellschaft zu stoßen.
Trotz Versuche, die geplanten Massenblockaden zu kriminalisieren, wurde das Bündnis und die vielfältigen solidarischen Aktionen bundesweit unterstützt. Nur so konnte der Neonazi-Aufmarsch verhindert werden. Ziviler Ungehorsam konnte nicht kriminalisiert werden! Auch andere Proteste des letzten Jahres konnten sich seiner bedienen: Stuttgart21 und die Anti-Atom-Proteste am Ende des Jahres waren Ausdruck einer Protestkultur, die sich nicht von Ordnungswidrigkeiten und Kriminalisierungsversuchen aufhalten lässt.

Blockieren ist unser Recht!

Und 2011?
Auch dieses Jahr werden wir aus Bielefeld Busse organisieren, die jeden Antifaschisten und jede Antifaschistin sicher nach Dresden zu den Blockaden bringen wird. Wer noch geringe Erfahrung in Sachen zivilen Ungehorsam und/oder Antifaschismus hat, kann gerne unsere Infoveranstaltung besuchen, bei der wir auch Bustickets verkaufen werden.
Wir laden alle Organisation, Gruppen und Einzelpersonen ein, sich uns anzuschließen und den Naziaufmarsch gemeinsam zu verhindern. Gemeinsam können wir an den Erfolgen des Vorjahres anknüpfen und diese auch übertreffen.

Alle Infos auf einem Blick:

Info- und Mobiabend zu den Nazi-Aufmärschen in Dresden mit angeschlossenem Aktions- und Blockadetraining

Ort: Falkendom Bielefeld
Zeit: 31.01. – 17:00 Uhr

Darüber hinaus organisiert die Linksjugend [’solid] NRW Busse, die Antifaschist/innen am 19. Februar sicher nach Dresden und wieder zurück bringen sollen. Da in Bielefeld auch zwei solcher Busse starten, könnt ihr euch bei uns für eine kostengünstige Fahrt nach Dresden anmelden. Genaue Ticket-Preise und Abfahrtzeiten werden später bekannt gegeben.

Weiterführende Links:

Das Bündnis:
http://www.dresden-nazifrei.com

Bundesweite Termine:
http://www.dresden-nazifrei.com/index.php?option=com_content&view=section&layout=blog&id=7&Itemid=57&lang=de

Unser Aktionsbericht 2010:
http://www.linksjugend-bielefeld.de/wp-content/uploads/2010/03/Aktionsbericht.pdf

Tags: ,

Einen Kommentar schreiben

-->