Solidarität trifft Sozialabbau

Die Linksjugend Bielefeld bekundet ihre Solidarität mit den streikenden Menschen in Südeuropa.

Aus dem Grund besuchten Mittwoch, am 14.11.2012 mehrere Genossinnen und Genossen der Linksjugend Bielefeld die lokale Solidaritäts-Aktion am Spindelbrunnen in der Bahnhofsstraße, wo wir lautstark und mit Fahnen bestückt auftraten.

Insgesamt waren etwa 100 Personen verschiedener linker und gewerkschaftlicher Organisationen präsent.

Ist der Sozialstaat verantwortlich für die Krise in der sich insbesondere die südeuropäischen Staaten befinden? Nein!

Wer erklärt uns nun also, warum die Menschen in Europa bluten müssen, warum Renten gekürzt, Kindergelder gestrichen werden, Arbeitsplätze abgebaut und Löhne gesenkt werden?

Das Spardiktat hat nichts mit einer solidarischen Europapolitik zu tun. Die Sparpolitik schadet den Menschen in Europa.

Es gilt nun den Reichtum umzuverteilen, es gilt sich das Geld bei den Krisengewinnern und Krisenverursachern zu holen.

Wir fordern ein soziales Europa, ökologisch und friedlich!

Hoch die internationale Solidarität!

Einen Kommentar schreiben

-->