Wir wollen nicht weniger, als die Welt verändern!

“Wenn Wahlen etwas verändern würden, wären sie verboten”.

Eine unglaubliche Sprengkraft steckt in diesem Satz. Wir möchten etwas verändern!

Es ist noch lange nicht zu einem verstaubten Mantra verkommen, Forderungen nach sozialer Gerechtigkeit zu stellen, die Forderung einer waffenfreien und friedlichen Welt, eine Welt, in der Diskirminierung jeglicher Art der Vergangenheit angehört und Ökologie sich nicht hinter der Profitgier anstellen muss.

Wir fordern genau soetwas. Und klar! Wahlen stürzen die Mauern der Ungerechtigkeit nicht ein.

Am Abend des 22. Septembers finden wir nicht eine befreite Gesellschaft vor. Aber wir können ein Zeichen setzen! Jede und jeder von uns kann sich einsetzen.
In Gewerkschaften oder autonomen Gruppen. In Parteien oder NGO’s.
Die Gesellschaft kann verändert werden – Wahlen können ein Zeichen setzen!

Was du auch wählst, am 22.09, lehne dich nicht zurück und hoffe, dass die nächsten vier Jahre besser werden. Werde aktiv!

IF NOTHING GOES RIGHT- GO LEFT!

If nothing goes right- Go Left!

Eine Reaktion zu “Wir wollen nicht weniger, als die Welt verändern!”

  1. Charli

    schöner Beitrag, wünsche euch nen guten Restwahlkampf und eine schöne Wahlparty!

Einen Kommentar schreiben

-->