Archiv des Tags ‘Dresden’

Dresden Nazifrei – Bielefeld goes Dresden 2012

Freitag, den 27. Januar 2012

Dresden rückt immer näher, drum hier einige Infos zu Veranstaltungen in Bielefeld.

Am 31.1. von 18:00 bis 20:00 Uhr in H8 der Universität Bielefeld
Darstellung antifaschistischen Engagements in Politik und Presse

Eine Veranstaltung des ASTAs der Uni Bielefeld am 31.1. von 18:00 bis 20:00 Uhr in H8

Der Sächsische Innenminister Ulbig äußerte sich in einem am 10. Januar diesen Jahres veröffentlichten Video zu neonazistischer Bedrohung wie folgt: „Antifaschismus ist nicht die richtige Antwort.“
Ist dies der vorläufige Gipfel einer Kampagne der sächsischen Politik, in der Justiz, Polizei und Politik Hand in Hand gehen und auch die Presse einiges zur Initiierung beigetragen hat?
Anhand von Pressematerial wird aufgezeigt, inwiefern antifaschistisches Engagement in Dresden Kriminalisierung erfährt.
Der Referent ist Mitglied von dielinke.SDS, Teil des Bündnisses „Dresden nazifrei!“ und war im Februar 2011 als Augenzeuge in Dresden.

Am Donnerstag den 9.2. (wohl im Club Ostbahnhof, zwischen 17 und 21 Uhr, genauere Infos folgen auf http://www.linksjugend-bielefeld.de)
Info und Mobi-Veranstaltung zu Dresden 2012

2011 – Blockieren bis der Naziaufmarsch Geschichte ist!

Freitag, den 14. Januar 2011

Nazifrei – Dresden stellt sich quer!


Wie auch im letzten Jahr, wird sich die Linksjugend Bielefeld wieder aktiv an den Protesten gegen den – inzwischen nur noch größten geplanten – Neonazi-Aufmarsch in Dresden am 19.02. beteiligen.

Wir rufen daher mit dem bundesweiten Bündnis „Dresden Nazifrei“ auf, den Naziaufmarsch erneut zu blockieren:
(mehr …)

Dresden – keine Geschichtsumdeutung durch Neonazis!

Mittwoch, den 13. Januar 2010

Am 13. Februar 2010 werden zum wiederholten Male tausende Nazis durch Dresden marschieren, um unter dem Deckmäntelchen des Gedenkens die Verbrechen des Nazi-Regimes zu leugnen und Nazi-Deutschland zum eigentlichen Opfer des 2. Weltkrieges umzudeuten. Wir aber wissen: der verbrecherische Krieg ging von Nazi-Deutschland aus und kehrte 1945 nach Dresden zurück.

Daher gilt es, sich den Nazis entschlossen entgegen zu stellen. Aus diesem Grund hat sich in Dresden das Aktionsbündnis „Nazifrei! Dresden stellt sich quer“ gegründet, in dem sich Dresdnerinnen und Dresdner gemeinsam mit allen antifaschistischen Kräften aus den Gewerkschaften, Parteien, Jugend- und Studierendenverbänden, der Friedens- und Umweltbewegung, der radikalen Linken, globalisierungskritischen Gruppen und gewaltfreien Aktionsgruppen aus dem gesamten Bundesgebiet organisieren, um den Aufmarsch der Nazis zu verhindern. Nie wieder werden wir den Anhänger/innen des verbrecherischen Nazi-Regimes unsere Städte überlassen! (mehr …)