Archiv des Tags ‘Roter Montag’

Niema Movassat zu Parlamentarismus beim Roten Montag

Donnerstag, den 23. Mai 2013

2013 finden Bundestagswahlen statt. Eine Wahl zwischen Pest und Cholera? Bietet Parlamentarismus überhaupt Chancen auf gesellschaftlichen Wandel oder ist jeder Weg der Reformen und parlamentarischen Beschlüsse das Scheitern linker Projekte?

Über Möglichkeiten und Erfahrungen in und mit Parlamenten wollen wir sprechen und diskutieren. Ziel soll es sein, sich keine Illusionen zu machen, jedoch die Möglichkeiten kritisch und realistisch einzuschätzen.
Einführen mit seinen Erfahrungen wird in die Thematik Niema Movassat (*1984). Er ist Mitglied bei Linksjugend [’solid] und seit 2009 Mitglied des Deutschen Bundestags für DIE LINKE. Dort Mitglied im Ausschuss für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, sowie stellvertretendes Mitglied im Rechtsausschuss und Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe.

Eine Veranstaltung von Linksjugend Bielefeld mit Niema Movassat im Zuge des Roten Montags.

3. Juni | 20 Uhr | Extra-Blues-Bar | Siekerstraße 20

Seit August 2011 gibt es in der Extra-Blues Bar den Roten Montag. An jedem ersten Montag eines Monats werden in offener Runde verschiedene Themen linker Politik diskutiert, Lesungen gehalten, Filme gezeigt usw. Denn Linke Theorie ist so vielfältig wie die Praxen es sind, in denen sie sich ausdrückt. Eine dementsprechend ebenso breit angelegte Verständigung innerhalb der Linken lässt allerdings oft auf sich warten – politische Debatten um Sachfragen zergehen regelmäßig in identitärem gegenseitigem Abgrenzungswillen. Dem möchten die Antifa AG, die Gewerkschaftsnahe Hochschulgruppe „Alles Für Alle“, die Association Critique, die Gruppe Kritik & Intervention sowie :uniLinks! den Roten Montag entgegensetzen und alle Interessierten herzlich einladen, mit uns gemeinsam einen linken Treffpunkt in Bielefeld zu etablieren und den oftmals förmlichen Charakter von Veranstaltungen durch gemütliche Kneipenatmosphäre einzutauschen.